Mehr Strom als erwartet

Offshore-Windpark Riffgat besteht den Probelauf guten Noten

Am 10. August 2014 feierte der Windpark Riffgat seinen ersten Geburtstag nach Inbetriebnahme

Riffgat_fertig_3.jpg

Quelle: EWE

Oldenburg. Eigentlich hätte der erste kommerzielle Windpark Riffgat in deutschen Gewässern am 10. August 2013 ans Netz gehen können, doch die 30 Windturbinen liefern erst seit 2014 tatsächlich Strom. Noch streiten sich Windparkbetreiber EWE Offshore Service & Solutions GmbH und Netzanbieter TenneT darüber, wer Schuld an dieser Verzögerung hat.

Doch die Bilanz des neuen Windparks fällt bereits nach einem halben Jahr positiv aus. Das regionale Energieunternehmen EWE (Oldenburg) ist zufrieden darüber, dass allein bis Juni 2014 bereits 140 Mio. Kilowattstunden aus dem Park gewonnen werden konnten. Diese Strommenge deckt den Bedarf von rund 40.000 Haushalten und liegt deutlich über den ursprünglichen Erwartungen. 

 

Veröffentlicht unter Allgemein Getagged mit: , ,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*